N O R D P A R K
NordPark Verlag

V E R L A G


Literarische Texte und Texte zur Literatur



Startseite  |  Der NordPark-Buchladen  | Die Autoren  |   Gesamtüberblick | Für Buchhändler |   PresseImpressum & Datenschutz


Suchen im NordPark Verlag:











Beatrice-Libonati-im-NordPark-Verlag.jpg

Beatrice Libonati hat rund 30 Jahre lang international die Sprache des Tanzes gesprochen. Sie war fast 28 Jahre lang in einer der namhaftesten Tanzcompagnien der Welt, dem Tanztheater Pina Bausch, Solo-Tänzerin und Beraterin. Seit 2006, nach dem Ausscheiden aus dem Bühnenleben, kann sie sich ganz dem Malen und Schreiben widmen.

Schon vor ihrem Schritt ins Privatleben begann sie, diese anderen Wege der künstlerischen Äußerung zu gehen. Viele Texte entstanden während der Ruhephasen auf dem Bauernhof im ländlichen Cecin/CSR, den sie mit ihrem Mann bewohnt, wenn sie sich von der öffentlichen Beanspruchung zurückziehen kann oder auch auf dem Anwesen ihrer Eltern in Italien, das von den kraftvollen Skulpturen aus der Stahlbildhauerei des Vaters beherrscht wird.
(Frank Becker, Musenblätter)







Libonati_Oden_U1_www.jpg

Beatrice Libonati
piccole odi celesti
o cécile va in paradiso
kleine himmlische oden
oder cécile geht ins paradies


poesie e schizzi
gedichte und skizzen
Deutsch - Italienisch
Mit farbigen Skizzen von Beatrice Libonati
Englische Broschur
60 S.; 2017; EUR 12,00;
ISBN: 978-3-943940-35-0




9783943940046-Libonati-den-Hang-hinauf.jpg

Beatrice Libonati
den hang hinauf.
su per l’erta

poesie e schizzi
gedichte und skizzen
Deutsch - Italienisch
Mit farbigen Skizzen von Beatrice Libonati
Englische Broschur
56 S.; 2014; EUR 12,00;
ISBN: 978-3-943940-04-6








Libonati_Canti_U1_www.jpg
Canti e Persone /
Gesänge und Menschen. (2011)
Libonati_Wir_U1_www.jpg
Noi due /
Wir beide (2009)
Libonati_Mond_U1_www.jpg
Parlando con la luna /
Mondgespräche (2001)



Zu Beatrice Libonati


Italienerin, geboren 1954 in Belgien, lebte in Rom und studierte Tanz an der Accademia Nazionale di Danza. Gleichzeitig absolvierte sie das Abitur. 1977 verließ sie die Universität, um ins Ausland zu gehen und, unterstützt von Jean Cébron, dem Ruf des Tanzes zu folgen. Gleich zu Anfang arbeitete sie durch ein Stipendium in Essen mit Susanne Linke im FTS (Folkwang Tanz Studio). Von 1978 bis 2006 gehörte sie als Solotänzerin und künstlerische Assistentin dem Ensemble von Pina Bausch an. 1994 hatte sie Krebs. Sie kreierte verschiedene eigene Tanzsoloabende, malt und schreibt Gedichte. Sie ist mit Jan Minarík verheiratet und hat zwei Kinder: Hana und Nepomuk.

ist es nicht so
dass, wenn jemand geht
das sonnenlicht blendend das haus durchdringt
und die ecken durchflutet, die sonst dunkel sind?


Sanfte Verse, melancholische Töne, Bitteres und Warmes und Erkennendes und Träumerisches durchzieht die Poesie von Beatrice Libonati. Sie schreibt Gedichte, die ein Schweben erzeugen, ein Gleiten, eine Bewegung im Imaginären und ins Imaginäre. Beatrice Libonati überträgt das Tänzerische in die Lyrik und in die Malerei und sie tut das mit der Begabung, mit der sie ihre Imaginationen als Solotänzerin bei Pina Bausch in eine neue Ballettsprache übersetzte ...


Links:
Das Poster zu Beatrice Libonatis Büchern (pdf)

Musenblätter









NordPark Verlag
NordPark Verlag
Literarische Texte und Texte zur Literatur



Die Titel des Nordpark-Verlages können über jede gute Buchhandlung bezogen werden.
Dort berät man Sie gern.
Sollte keine in Ihrer Nähe sein, schicken Sie Ihre Bestellung einfach an uns:
NordPark Verlag
Alfred Miersch
Klingelholl 53
D-42281 Wuppertal

Tel.:  0202/ 51 10 89 
E-Mail
Impressum


Webmaster:
Alfred Miersch