N O R D P A R K

NordPark Verlag

V E R L A G

Startseite   Die Autoren  Die Bücher  Der NordPark-Buchladen  Impressum  




GEDOK-toechter-der-schrift-eins.jpg

Töchter der Schrift
Literarische Blicke auf biblische Frauen 1:
Eva, Sarah, Ruth, Judith, Sulamith.

Herausgegeben von GEDOK, Wuppertal.
Redaktion: Marianne Ullmann / Katja Schettler
Dezember 2011, Euro 10,50 [D]
Paperback, 120 S., mit farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-935421-78-2


Warenkorb
bestellen



Literarische Blicke auf biblische Frauen

Literarische Blicke auf biblische Frauen. Eva, Sarah, Ruth, Judith, Sulamith. Sie sind Heilige und Verführerinnen, Mörderinnen, Mütter und Geliebte. Sie sind wissbegierig, sanft, fromm und kämpferisch: Was ist interessant an diesen Frauenfiguren? Sie sind allesamt Modelle für religiöses Denken und Handeln. Und sie waren und sind immer Impulsgeberinnen für literarisches und künstlerisches Arbeiten.Die Autorinnen dieses Bandes haben sich auf die Spuren dieser Frauen begeben, haben sie ausgewertet und sich entweder literaturwissenschaftlich oder literarisch ihren Geschichten genähert. Die hier versammelten Beiträge konfrontieren die biblischen Texte und ihre literarischen sowie auch künstlerischen Adaptionen mit einer zum Teil sehr individuellen Lesart, so dass von vertrauten Blicken auf Frauen der Bibel neue überraschende Bilder, Geschichten und Lesarten entstehen. Mit Texten von Junia Schüller und Marianne Ullmann, Safeta Obhodjas, Ruth Velser, Katja Schettler, Christine Hummel und einem Umschlagbild von Johanna Faber

gbs-button.gif

hansen-calcio-parlato-amazon-search-inside



GEDOK-toechter-der-schrift-eins.jpg
Buchauszug als Leseprobe
(pdf-Datei)






Leseprobe





Die Beiträge dieses ersten Bandes sind hervorgegangen aus der Vortragsreihe »Literarische Blicke auf biblische Frauen«, die die GEDOK Wuppertal in Kooperation mit der CityKirche Elberfeld von Mai 2010 bis Mai 2011 veranstaltete.
Im Vordergrund stand die Annäherung an vertraute biblische Figuren aus heutiger Perspektive. Dabei haben die Autorinnen der Fachgruppe Literatur je eine biblische Frauengestalt ausgewählt und sich auf die Spuren ihrer literarischen Adaptionen begeben. So versammelt dieser Band die auf den Vorträgen basierenden Texte, die nicht einem einheitlichen Muster folgen, sondern die den Schwerpunkt entweder auf eine eher literarische oder aber auf eine literaturwissenschaftliche Aneignung des Themas legen. Allen Texten gemeinsam ist die Faszination für einen »Stoff«, der die Literatur und Kunst seit Jahrtausenden beschäftigt, umtreibt, prägt und uns in unserer Gegenwart weiterhin schöpferisch tätig sein lässt.


Grußwort von Christa Müller-Schlegel
Vorwort
Beiträge:

Hat Eva uns die Zeit gebracht?
Ein literarischer Dialog 11
von Junia Schüller und Marianne Ullmann

Abraham, Sarah und Hagar – eine Patchworkfamilie im Sinne der heiligen Bücher 39
von Safeta Obhodjas

Das Buch Ruth 63
von Ruth Velser

Im Angesicht der Schönheit – Mutmaßungen über Judith: Das Buch Judit und seine literarischen Adaptionen im beginnenden 20. Jahrhundert 67
von Katja Schettler

»Dein aschenes Haar, Sulamith«. Sulamith – vom Hohen Lied zur Todesfuge 97
von Christine Hummel

Vita der Autorinnen 115





NordPark Verlag
Literarische Texte und Texte zur Literatur


Die Titel des Nordpark-Verlages können über jede gute Buchhandlung bezogen werden.
Dort berät man Sie gern.
Sollte keine in Ihrer Nähe sein, schicken Sie Ihre Bestellung einfach an uns:
N o r d P a r k
V e r l a g
Alfred Miersch
Klingelholl 53 
D-42281 Wuppertal

Tel.:  0202/ 51 10 89 
Fax: 0202/29 88 959
E-Mail: miersch@nordpark-verlag.de

Webmaster: Alfred Miersch




Info:



Die Redaktion:

Marianne Ullmann, Studium der Germanistik, Studienaufenthalte der finnischen Sprache an den Universitäten Köln, Helsinki (1987) und Lappeenranta (1988). Freiberuflich im Wissenschaftslektorat tätig. Übersetzung finnischer Lyrik der Schriftstellerin Aila Meriluoto (1993). Schreibt Lyrik und Prosa. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien. Zuletzt Stimmenwechsel. Poesie längs der Ruhr (2010).

Katja Schettler, Dr. phil., Studium der Germanistik, Päda­gogik und Soziologie in Wuppertal. Promotion 2005 mit einer Studie über Das Thema Masse in deutschsprachigen Texten der zwanziger und Anfang dreißiger Jahre (Marburg 2006). 1999 bis 2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bergischen Universität Wuppertal im Bereich der Neueren deutschen Literaturgeschichte, 2000 bis 2009 Freiberufliche Tätigkeiten im Bereich der Kultur und Vermittlung literarischer Kompetenzen (u.a. Koordinatorin für die Sparte Literatur bei den Jüdischen Kulturtagen im Rheinland 2007). Seit 2009 pädagogische Mitarbeiterin im Katholischen Bildungswerk Wuppertal, Solingen, Remscheid.
Vorträge und Aufsätze zur Literatur des 20. Jahrhunderts und im Besonderen zur deutsch-jüdischen Literatur; zuletzt unter anderem: Eros, Liebe und Lieblosigkeit in Das Parfum (Trier 2008). Material:

glage-einsamkeit-komplett-cover.jpg
Cover
(pdf, 2,3 mb)







NordPark Verlag
Klingelholl 53
42281 Wuppertal
Tel.: 0202/51 10 89
E-Mail
Impressum

NordPark Verlag