N O R D P A R K
NordPark Verlag

V E R L A G


Literarische Texte und Texte zur Literatur



Der NordPark-Buchladen  | Die Autoren  |   Gesamtüberblick |
Für Buchhändler |   PresseImpressum & Datenschutz










Die neuen Titel

Hausin-hahnenschrei-web-cover

Manfred Hausin
Hahnenschrei.
Die schönsten & frechsten Gedichte &
Lieder von Tod und Über Leben.

Mit Bildern von Hein Hoop, einer Erinnerung
von Manfred Hausin an Hein Hoop
und einem Nachwort von Rüdiger Krüger
Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
2016, Fadenheftung,
140 Seiten, Euro 10.50
ISBN 978-3-943940-21-3

Was meistens zum Schluss kommt ...

Manfred Hausin kann auf ein umfangreiches Werk zurückblicken. In seinem neuen Buch schreibt er über etwas, das meistens zum Schluss kommt: Tod. Aber auch über das Leben. Und das Überleben. In einfühlsamen Worten, frechen Sätzen, ironischen Anspielungen und heiteren Liedern begegnet uns das Ende. Der Leser aber wird es mit einem Lächeln überleben …


Mehr Informationen






Hansen-als-das-Flutlicht-noch-schwarzweiss-war-cover

Klaus Hansen
Als das Flutlicht noch schwarzweiss war
Fußballtypos

Heftbroschur mit Schutzumschlag
2016, Fadenheftung,
56 S., Euro 8,50
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-943940-20-6

In Schrift gesetztes Tiki Taka

Klaus Hansen pflegt als Belletrist die Gesellschaftssatire und als "Sportswriter" die experimentelle Fußballpoesie.
In diesem Besonderen Heft vereint er beide Gattungen zu einem visuellen Vergnügen.Seine fußballtypographischen Bilder sind in Schrift gesetztes Tiki Taka mit verspielten Anmerkungen zu einem Sport, der auf einigen Ebenen den puren Wahnsinn streift.


Mehr Informationen






Wilkens-Gleiches-Cover

Simon Wilkens
Gleiches.
Dichtungen

Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
108 Seiten, 2016, handgeheftet, EUR 6.50
ISBN 978-3-943940-18-3

Prägnanz ihrer Gestik

In fünf Richtungen brechen die Gedichte von Simon Wilkens aus: nach Vorgefundenem hin – der Literatur, der Mythologie; in die klanglichen Reibungen, kürzesten, liedhaften Gesanges – eine prekäre Schwebe; nach der flüchtigen Sedimentierung alltäglich-ungewöhnlicher Erfahrung hin, hier und anderswo; auf eine prosaisch-emblematische Wirklichkeitsdeutung zu; und schließlich in die Abgeklärtheit einer epigrammatischen Syntax, die kaum ein Zeilensprung noch zu verletzen wagt. Mittendrin ein onirischer Ausflug nach Paris!


Mehr Informationen






munk-historische-dramen-cover-neu

Kaj Munk
Geschichtliche Dramen.

Vogel Phönix - Der Kardinal und der König -
Der Sieg - Ewalds Tod
Aus dem Dänischen übersetzt und herausgegeben
von Paul Gerhard Schoenborn

Paperback
276 S.; 2016; EUR 17,00;
ISBN: 978-3-943940-16-9

Heiligkeit des Lebens

Der dänische Dorfpfarrer Kaj Munk (1898 - 1944) gilt als einer der Erneuerer des skandinavischen Theaters im Zwanzigsten Jahrhundert. Zwischen den beiden Weltkriegen und auch noch im Krieg schuf Kaj Munk Theaterstücke, die in seinem Heimatland Dänemark verortet sind, zudem Schauspiele über biblische Gestalten und schließlich Dramen, in denen er konkrete historische oder aktuell politische Zusammenhänge mit den persönlichen, menschlichen Problemen seiner Akteure verbindet und in Tiefenschichten auslotet. Seine Schauspiele zeigen ihn als einen leidenschaftlichen Dichter, der Wesentliches über Glauben, Treue, Liebe, menschliche Würde, Herrlichkeit und Heiligkeit des Lebens, aber auch über die verheerenden Kräfte von Hartherzigkeit, Gerissenheit und Bosheit zu sagen hat.


Mehr Informationen






Andreas Steffens-Heimat

Andreas Steffens
Heimat.
Zwischen Selbst und Welt

Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
60 Seiten, 2016, handgeheftet, EUR 6.50
ISBN 978-3-943940-19-0

Dieses Heft erscheint als Sonderausgabe in der Reihe »Die besonderen Hefte« anläßlich der Wuppertaler Literatur-Biennale 2016: »Utopie Heimat«.


Ein innerer Zustand des Daseins

Heimat ist das Empfinden einer elementaren Zustimmung zu dem einzigen Faktum unserer Existenz, das vollkommen unbeeinflussbar ist: dass es uns überhaupt gibt. Denn wir sind ihre Produkte. Heimat ist die Summe alles dessen, was zusammenkam, um uns hervorzubringen. Eine Heimat also hat jeder; sie erfahren aber kann nur, wer Bekanntschaft mit der Fremde machte.

Mehr Informationen






9783943940138

Lucas Greiner/Christian Jakobeit/Andreas Erhardt
Better Ultrasound

Tips and Case Studies for the Clinical Ultrasound Practice
Hardcover mit Fadenheftung
328 S.; 2016; EUR 130,00
ISBN: 978-3-943940-13-8

An adequate degree of creative association

To conduct an ultrasound is a clinical art – the more so, if it is to be a good ultrasound; and who would even think of it without this sense of entitlement?
Possibly the beginner, for whom this book was written, containing advice for the ultrasound examination of the abdomen and other body regions with numerous case studies, black and white or with colour, with or without contrast medium, interventional or without needle and drainage, simple or complex (and purposely only loosely structured according to organ systems, similar to that which is characteristic of the everyday working environment) – and without any claim to completeness.
Sonography requires taking a very close look and an adequate degree of creative association, as well as fantasy and clinical ability for deduction – not too much, but also not too little either.

Mehr Informationen






Ohlsen-Auschwitzprotokolle

Birgit Ohlsen
Der Wuppertaler Auschwitz-Prozess (1986-88)

Ausgewählte Mitschriften
Paperback
144 SS.; 2015; EUR 12,00
ISBN: 978-3-943940-15-2

Maske eines Biedermanns

Vom Oktober 1986 bis zum Januar 1988 stand der 1921 geborene Gottfried Weise als Angeklagter vor dem Wuppertaler Landgericht. Gegenstand des Verfahrens waren Tötungshandlungen, die der Angeklagte in dem von der nationalsozialistischen Führung während des Zweiten Weltkrieges in Südpolen errichteten Konzentrationslager Auschwitz im Jahre 1944 an Deportierten und Häftlingen des Lagers begangen haben soll.
Die Autorin hat den Prozess mitschreibend begleitet und legt mit diesem Buch erstmals Auszüge aus ihren vor Ort gemachten Aufzeichnungen vor.

Mehr Informationen






Grosche-9783943940145.jpg

Erwin Grosche:
Kurze Strecken gehen Vögel auch zu Fuße
Letzte Erkenntnisse und wichtige Anmerkungen von Erwin Grosche
Herausgegeben von Frank Becker
Mit 32 farbigen Illustrationen von Dagmar Geisler
Hardcover mit Fadenheftung und Lesebändchen, 2015
132 S.; EUR 15,00;
ISBN 978-3-943940-14-5

Leben mit Hunden und besonderen Fahrradschlössern.

Erwin Grosches Aphorismen, Alltagsbeobachtungen, Wahrheiten und Weisheiten sind gedankliche Artistik, exzellente Equilibristik der Gedanken – auf Augenhöhe, die es dem Leser dieser Sammlung oder dem Besucher seiner Kleinkunst- und literarischen Kabarettabende erlaubt, stets dicht bei ihm zu bleiben. Was andere schon immer denken wollten, sich es dann tatsächlich zu denken aber nicht getraut haben, übernimmt er für sie – und geht noch einen Schritt weiter: er spricht es aus und schreibt es auf. Damit überwindet er eine hauchdünne, unsichtbare und oft für andere unüberwindliche Grenze: zu zweifeln, wo es angezeigt ist, zu sagen was wahr ist, ans Licht zu heben, was wichtig ist. Dabei tut mancher seiner bemerkenswerten Sätze so als täte er nur so als wäre er was, wobei die Botschaft oft bereits im Zweifel steckt
Für Menschen zwischen 7 und 98 Jahren, die sich auf leichte Art über die Schwere des Alltags, das Scheitern im Großen und Kleinen, das Gelingen im Kleinen und Großen, das Wetter, die Liebe, Leben mit Hunden und besondere Fahrradschlösser informieren wollen.

Mehr Informationen






goebel-obhodjas-schatten_katalog.jpg

Lange Schatten unserer Mütter
Der Katalog

Ein interdisziplinäres Projekt von
Petra Göbel und Safeta Obhodjas

Mit Textbeiträgen von Dr. Jutta Höfel und
Thomas Polednitschek
DIN A 3
2015,
40 S., Euro 12,00
ISBN: 978-3-943940-12-1





Grenzen zwischen den Kulturen

Die Autorin Safeta Obhodjas hat sich in ihren Werken oft mit dem Mutter-Tochter-Verhältnis in zugewanderten oder kulturell gemischten Familien auseinandergesetzt. Die Fotografin Petra Göbel verfolgt seit einigen Jahren das Schicksal einzelner Migrantinnen im Ruhrgebiet. Aus individuellem Interesse der beiden Künstlerinnen an dieser Problematik entstand die Idee zu dem gemeinsamen Projekt »Lange Schatten unserer Mütter«. Die Texte der Autorin basieren auf Interviews mit mehreren jungen, gut ausgebildeten Frauen und deren Müttern, die jeden Tag viele Grenzen zwischen den Kulturen überwinden müssen. Die Fotografin hat die Gesprächspartnerinnen porträtiert, und danach die Texte und die Fotos vereint. Das Ergebnis ist eine Ausstellung, in der sich ein Stück der künstlerisch überarbeiteten Realität unserer Gesellschaft widerspiegelt.

Mehr Informationen






giebel-essays-cover.jpg

Reinhard Giebel
Nicht vergessen!

Essays
Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
76. S.; 2015; EUR 6,50
ISBN: 978-3-935421-98-0




Komik und Jazz, Filmkunst und Klamauk – Essays zu nicht zu vergessenden Künstlern und deren Wirken

In Beiträgen über Film(e), über Musik und eine Mischform, ein Musik-Video, erläutert Reinhard Giebel nicht nur die Faszination, die diese Werke ausstrahlen, sondern unterstreicht darin auch die Doppeldeutigkeit des Titels »Nicht vergessen!« Als Feststellung, dass diese Werke nicht vergessen sind, sowie als Wunsch, sie als kulturelle Beiträge nicht aus dem Gedächtnis zu verlieren.

Mehr Informationen






Cover--CD-Der-Giebel-Titelseite.jpg

Reinhard Giebel
Der Giebel

CD mit Booklet
Texte und Musik 40.56 Min; 2014/15;
EUR 15,00
EAN: 4-250317-401021; air 0006




Unverwechselbarer Stil

Reinhard Giebels Arbeit mit Texten und Musik geht weit über die bekannten Bearbeitungen von »Jazz und Lyrik« hinaus. Oder: sie geht einen anderen, einen eigenen Weg, in der die Musik als rein rhythmische Struktur aufgelöst wird und nicht nur einen untermalenden Charakter für die gesprochenen Texte hat. Das ist mehr als Klang, eher eine den Text weiterführende, weiterkomponierende Linie, die zudem Genre-Strukturen des Jazz verlässt und zeitgenössische Klänge der elektronischen und Ambient-Szene einfließen lässt

Mehr Informationen






munk-das-wort.jpg

Kaj Munk
Das Wort.

Drama
Aus dem Dänischen übersetzt und herausgegeben
von Paul Gerhard Schoenborn
Heftbroschur mit Schutzumschlag
104 S.; 2015; EUR 7,50;
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-943940-11-4





Zwischen Ratio und Glauben

"Ordet" - "Das Wort" ist das bekannteste Drama des Dänen Kaj Munk (1898 - 1944), der zwanzig Jahre lang als Pfarrer in der kleinen jütländischen Gemeinde Vedersø an der Nordseeküste wirkte und zugleich ein vielbeachteter Autor war.

Das Schauspiel zeigt das Leben der Menschen in einem dänischen Dorf, so wie Kaj Munk es in Jütland erlebte. Es thematisiert soziale Gegensätze und Konflikte. Aber mehr noch: es zeigt die Spannungen zwischen Ratio und Glauben, Vernünftigkeit und Wahnsinn. Es ringt um Antwort auf einen sinnlosen, viel zu frühen Tod - eine Problematik, die Kaj Munks eigenen Glauben an Gott existentiell herausforderte, solange er lebte.

Mehr Informationen






Dohmen-Geraubte-traueme.jpg

Matthias Dohmen
Geraubte Träume, verlorene Illusionen

Westliche und östliche Historiker
im deutschen Geschichtskrieg
Paperback
460. S.; 2015; EUR 18,50
ISBN: 978-3-943940-10-7




Kalter Krieg der Geschichtswissenschaftler

In den ersten Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg kämpften die Historiker der beiden deutschen Staaten heftig um die Deutungshoheit der deutschen Geschichte. Dieser Kampf wurde auch als »Kalter Krieg der Geschichtswissenschaftler« bezeichnet.
Das Buch des Wuppertaler Historikers und Journalisten Matthias Dohmen dokumentiert auf der Grundlage eines umfangreichen Quellen- und Literaturstudiums sowie der Befragung wichtiger Zeitzeugen die Arbeiten der Ost- und West-Historiker, die sich mit dem »Scharnierjahr 1923« der deutschen Geschichte (Hyperinflation, Rheinlandbesetzung, die einzigen SPD/KPD-Landeskabinette der Weimarer Zeit, eine geistige und »sittliche« Destabilisierung ohnegleichen) beschäftigten.

Mehr Informationen






Schulz-Hermann-Wendlandgeschichten-Cover

Hermann Schulz
Der Junge schläft schon
Wendlandgeschichten

Mit einer Umschlagzeichnung von Malte Roß
2015, 56 Seiten, 6.50 Euro
Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-943940-08-4




Warmherzig und tragisch

Hermann Schulz ist in Afrika geboren und im Wendland und am Niederrhein aufgewachsen. Nach der Schulausbildung und einer Buchhandelslehre hat er im Bergbau gearbeitet und sich dann aufgemacht in die weite Welt.
Von all dem ist etwas enthalten in diesen Geschichten, die keine Geschichten von einer heilen Welt sind, wohl aber von großartigen Persönlichkeiten, tragischen Schicksalen und der unvergesslichen Warmherzigkeit der Menschen des Wendlandes.

Mehr Informationen






cover-Blauth-zarte-takte

Marlies Blauth
zarte takte tröpfelt die zeit

Gedichte
Mit Zeichnungen von Marlies Blauth
und Nachworten von Jutta Höfel
Heftbroschur mit Schutzumschlag
Fadenheftung,
2015, 96 S., Euro 6,50
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-943940-05-3



Vom Zauber des Unfasslichen

Durch das weite Gelände zeitgenössischer Lyrik, in der alles möglich ist zwischen der großen Form und dem kleinen Stück, hat Marlies Blauth ihren Weg gefunden. Die Begabungen der Lyrikerin und der bildenden Künstlerin vereint Marlies Blauth in dieser Veröffentlichung.

Mehr Informationen






Safeta-Obhodjas-Lange-schatten-cover.jpg

Safeta Obhodjas
Lange Schatten unserer Mütter

Monologe
2015, Fadenheftung,
Heftbroschur mit Schutzumschlag
48 S., Euro 6,50
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-943940-06-0



Zwiespalt junger Frauen in der »mulitkulturellen« Gesellschaft

Die Monologe zweier Schwestern, Dilara und Zeyneb, die mit ihren Familien in derselben Stadt, jedoch unter vollkommen verschiedenen Bedingungen leben und sehr wenige ihrer Einstellungen teilen, zeigen den inneren Zwiespalt der jungen Frauen zwischen der Bindung an konservative Familienstrukturen und dem Leben in einer modernen Gesellschaft.

Mehr Informationen






978-3-943940-00-8-Arlt-Geschenkt-Eins.jpg

Jochen Arlt
Geschenkt 1

Ausgewählte Gedichte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
84 S.; 2014; EUR 6,50;
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-943940-00-8



Rheinische Gelassenheit.

Mit diesen ausgewählten Gedichten schenkt Jochen Arlt dem Leser den Zauber vielfacher Glücksmomente und immer wieder neue Erkenntnisse. Rheinische Gelassenheit und tiefe Melancholie, wundervolle Landschaftsbilder und Trauergesänge, Poeme, die schweben und doch Bodenhaftung haben.
Ein Fest der Sprache und der Empfindungen.

Mehr Informationen




978-3-943940-01-5-Arlt-Geschenkt-zwei.jpg

Jochen Arlt
Geschenkt 2

Weitere Gedichte, Prosa,Sprüche
Heftbroschur mit Schutzumschlag
82 S.; 2014; EUR 6,50;
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-943940-01-5



Zeiten der Erkenntnis.

Jochen Arlt präsentiert uns authentische Texte, geprägt durch Urtümliches, Geheimnisvolles, Nestwärme und regionale Gegebenheiten. Ausflüge in die Welt und Rückzüge in Eifeler Meditationen finden sich darin, Obermendiger Kindertage mit Eisblumen an Fensterscheiben oder Bob Dylan in Kölns Stolkgasse. Klirrende Zeiten der Erkenntnis und des Verzagens kleidet der Autor in sanfte und bissige Texte. Und glücklicherweise bleibt der Leser versorgt damit auf unabsehbare Zeit …




Mehr Informationen




Aufenanger-Wirtschaftswunderkind-Cover.jpg

Jörg Aufenanger
Bin ich nun ein Wirtschaftswunderkind
Augenblicke aus der Wunderzeit

Paperback
176 S.; 2014; EUR 10,50;
ISBN: 978-3-943940-02-2



39 Skizzen.

»Ja was, ja wer bin ich gewesen, dass ich so geworden bin, wie ich bin? Wie nah, wie fern bin ich dem, der ich einmal war?«

In 39 Skizzen erinnert Jörg Aufenanger sich an die Jahre, die ihn formten und veränderten. Vom Ruhrpott in Dortmund in den fünfziger und sechziger Jahren, den Wunderjahren der neuen Republik, über den Sehnsuchtsort Riviera bis in die aufrührerischen Jahre in Paris und Berlin. Ein Porträt einer Zeit und einer Generation, die dem Muff der frühen Republik zu entfliehen sucht in eine neue politische Haltung und freiere Erotik. Und auf dem Weg die Literatur, Kunst und Musik entdeckt und gestaltet ...





Mehr Informationen




978-3-943940-03-9-Kleinhubbert-alles-auf-einmal-Gedichte.jpg

Christoph Kleinhubbert
alles auf einmal

Gedichte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
92 S.; 2014; EUR 6,50;
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-943940-03-9



Lyrik aus dem Emscherdelta.

Christoph Kleinhubbert schreibt Poesie, die leicht ist und schwer, spröde und zart, hart und laut und böse und verletzt. Hier ist Verharren und Wahrnehmen, und dieser kleine Spalt im Alltag, der Erkenntnisse freilegt, Wahrheit und Empfindung. Hier ist Lyrik aus dem Emscherdelta, eine herbe Stimme, die es in Worte fasst, das Leben mit Stadt, Land, Müll und Tod - alles auf einmal …





Mehr Informationen




9783943940046-Libonati-den-Hang-hinauf.jpg

Beatrice Libonati
den hang hinauf. su per l’erta

Gedichte
Deutsch - Italienisch
Mit farbigen Skizzen von Beatrice Libonati
Englische Broschur
56 S.; 2014; EUR 12,00;
ISBN: 978-3-943940-04-6



Momente der Zweisamkeit.

Es sind kleine Augenblicke des Leben zu zweit: es sind kleine Momente der Zweisamkeit, spontan und unvollkommen aber so wichtig um eine Beziehung zu erhalten und festigen, so wie die kleinen Gesten der Aufmerksamkeit. Dabei ist es auch so wichtig für mich, die Umwelt, in der wir uns bewegen zu respektieren und teilweise zu bewundern.





Mehr Informationen




schoenborn-munk-Cover-NordparkV.jpg

Paul Gerhard Schoenborn
Kaj Munk
Der politische Pfarrer und Dichter,
den die SS erschoss

Heftbroschur mit Schutzumschlag
96 S.; 2014; EUR 6,50;
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-935421-99-7



Das Wort und der Widerstandswille.

Am 5. Januar 1944, fand man frühmorgens die Leiche von Pastor Munk auf Hørbylunde Bakke bei Silkeborg. Am Abend zuvor hatte ihn ein SS-Kommando in seinem Pfarrhaus in Vedersø verhaftet. Das Auto der SS fuhr lange durch die Nacht, hielt schließlich unterwegs, und Kaj Munk wurde kaltblütig erschossen. Es war ein von Hitler und Himmler angeordneter Terrorschlag. Mit der Ermordung Kaj Munks sollte der Widerstand im dänischen Volk gegen die Besetzung durch das Großdeutsche Reich eingeschüchtert werden. Wer aber war dieser Kaj Munk?
Paul Gerhard Schoenborn stellt den politischen Pfarrer und Dichter mit Beiträgen zur Person, zur politischen Einstellung und zum literarischen Schaffen vor.





Mehr Informationen




9783935421706.jpg

Erwin Grosche:
Weißer Sonntag
Maikötters dritter Fall

Kriminalroman
Mit farbigen Illustrationen von Christoph Mett
Paperback, 2013
188 S.; EUR 15,00;
ISBN 978-3-935421-70-6


Rachefeldzug vor brisantem Hintergrund.

Über der Domstadt Paderborn strahlt die Sonne. Ausgerechnet den Weißen Sonntag sucht sich ein Geiselnehmer aus, um neun Kommunionkinder in seine Gewalt zu bringen. Der von Hauptkommissar Gökke hassgeliebte Privatdetektiv Friedrich Maikötter muss als falscher »Priester« mit dem Geiselnehmer verhandeln. Was in Erwin Grosches letztem Roman der Maikötter-Trilogie als Entführung beginnt, entpuppt sich bald als Rachefeldzug vor brisantem Hintergrund. Maikötter und sein pfiffiger Helfer Gregor Deckel müssen sich beeilen, um alle Forderungen des Entführers zu erfüllen, denn sollten sie scheitern, würde ein Mensch sterben.
Eine Geschichte über Täter und Opfer, über Missbrauch und Schuld. Kann Detektiv Maikötter in seiner Tarnung als Priester Paderborns »heile« Welt wieder herstellen?
Mehr Informationen




9783935421713.jpg Otto, Hans-Werner:
Ich bin ein Portemonnaieaufheber
Erzählungen
Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
40. S.; 2013; handgeheftet, EUR 6,50
ISBN: 978-3-935421-71-3.





Völkerkunde im eigenen Land

Fünf Geschichten von Hans Werner Otto, die sie entstehen lassen, diese feine Welt des Wuppertaler Schriftstellers. Der Zivildienst in Bayern wird zu einer beeindruckenden Völkerkunde exotischen Lebensstils, bei der ein velorenes Portemonnaie zu einem völkerverbindenen Gegenstand wird. Die Begegnung mit einem Molekularbiologen eröffnet ungeahnte Einblicke in religiösen Reliquienhandel. Der Wunsch nach einem Flügel wird auf bizarre Art und Weise erfüllt und eine unverhoffte Beobachtung im Bus weckt Erinnerungen an alte Zeiten ...
Mehr Informationen

hoefel-baudelaire.jpg Höfel, Jutta:
Aufschwung und Abgrund
Annäherung an Charles Baudelaire
Heftbroschur mit Schutzumschlag
2013, Fadenheftung,
42 S.; EUR 6,50;
Die besonderen Hefte
ISBN 978-3-935421-67-6



Skandal und Formvollendung

Der Name des französischen Dichters Charles Baudelaire verbindet sich vor allem mit zwei Vorstellungen: mit seinem als skandalös bewerteten Leben als Dandy und Bohémien zwischen "Sex and Drugs" und mit der Faszination seiner Verse, die in hoher Formvollendung mit vielen Facetten des Verbotenen spielen. Jutta Höfel geht beiden Spuren differenzierend nach, indem sie Baudelaire im Kontext der politischen und kulturellen Strömungen seiner Epoche vorstellt und ausgewählte inhaltliche und formale Aspekte seines vielschichtigen Werkes betrachtet.
Mehr Informationen




giebel-zwoelf-ausfluege Reinhard Giebel
Zwölf Ausflüge

Heftbroschur mit Schutzumschlag
Fadenheftung,
6,50 Euro 60 Seiten
Die besonderen Hefte
ISBN 978-3-935421-87-4



Expeditionen in eine bekannte Welt

An zwölf Tagen unternimmt Reinhard Giebel Ausflüge in einer imaginären Stadt, die uns in mancher Hinsicht vertraut erscheint.
Es geht dabei um Musik, Bücher, Film, Naturschutz, Weichkäse und Artistik.
Unaufgeregt und mit hintergründigem Humor zeigt der Autor das oft wunderliche Leben und Treiben seiner Stadtbewohner ...
Mehr Informationen

kraus-blues-und-pistolen-cover-web.jpg Kraus, Peter J.:
Blues & Pistolen
Kriminelle Geschichten

Mit Umschlagillustrationen von Eva Gau
Heftbroschur mit Schutzumschlag
Fadenheftung,
48 S.; EUR 6,50;
Die besonderen Hefte
ISBN 978-3-935421-40-9

Drei kriminelle Geschichten, die mit leichtem Schwung und böser Phantasie überzeugen.

Der alte Mann, ein Lakota-Indianer, gelangte vom Reservat ohne Umweg nach Vietnam. Und von der Straße nach St. Quentin und von dort auf die großen Bühnen der Rockmusik und in die Drogen. Aber er weiß einen Weg in die Freiheit …Auch das Ehepaar weiß einen Weg in die Freiheit. Nur muss dazu der Ehegatte erst einmal sterben. Aber wer tut das schon freiwillig …Gerry, der Rockmusiker findet beim Pinkeln eine Leiche. Dadurch aber auch eine Frau, die sein Leben verändern wird. Allerdings nicht so, wie es sich für eine richtige Liebe gehört ...
Mehr Informationen



Shakibaei, Mohammad Ali Shakibaei, Mohammad Ali:
Ich berühre das Meer erst wenn Du kommst
Briefgedichte

Broschur, 96 S.; EUR 11,00;
Hardcover, 96 S.; EUR 17.90



»Meine Sehnsucht nach dir ist so stark, dass meine Worte schmerzen.Siehst du, was für eine Qual meine Worte erleiden?Nicht bei dir zu sein, ist der Grund, warum meine Worte trübsinnig sind.«

Mohammad Ali Shakibaeis Briefgedichte sind berührende, wahre Poesie. Über das Warten und die Liebe, Nähe und Ferne, Sehnsucht und Stillstand ...
Mehr Informationen





juhre-mit-glasfedern-schreiben Arnim Juhre
Mit Glasfedern schreiben
14 Kurzgeschichten und ein Nachwort

Heftbroschur mit Schutzumschlag
Fadenheftung,
92 S.; EUR 6,50;
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-935421-91-1




Mit Glasfedern schreiben bedeutet: langsamer und vorsichtiger schreiben als mit anderen Schreibgeräten, die heute üblich sind. Was, das hängt vom Kopf des Schreibers ab. Was sich darin zusammenbraut an Vorstellungen und Mitteilungslust. Arnim Juhres Schriftstücke verraten die Themen seines Lebens und Erlebens. Sie handeln vom Glauben und vom Zweifeln, vom Ertragen und Hoffen, vom Widerstehen und Wünschen und von Krieg und Frieden …
Mehr Informationen


Weinzierl-cover Weinzierl, Simon / Hirschbiegler, Josef:
Simon Weinzierls hemmungslose Verse
(und ganz weniche vom Hirschbiegler)

Heftbroschur mit Schutzumschlag
Fadenheftung,
76 S.; EUR 6,50;
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-935421-73-7


Simon Weinzierl ist eine Neuerscheinung am bayrischen Poetenhimmel und schreibt in närmbercherischer Mundart. Er hat einen unstillbaren Drang, seine – behutsam ausgedrückt – schlichte und nicht immer feine Art zu denken und zu fühlen, zu verraten.Zu seinen guten Seiten gehören seine Frau Resi und sein Onkel Josef Hirschbiegler, denen der Verleger eher ein fühlendes Herz zutraut. Um eine geläuterte Weise, zu fühlen und zu denken, im Leser zu befördern, hat der Verlag trotz mancher Bedenken diese Verse veröffentlicht. Wenn sie im Leser Abscheu für manche hier ausgedrückten Regungen hervorrufen, haben sie ihren Zweck erfüllt.
Mehr Informationen

muehl-die-erfindung-des-augenblicks-webcover Karl Otto Mühl
Die Erfindung des Augenblicks
Neue Geschichten aus dem Stehcafé

Taschenbuch
152 S., Euro 12,000
ISBN: 978-3-935421-84-3




Die Fortsetzung des erfolgreichen Geschichtenbandes
Karl Otto Mühls Geschichten aus dem Stehcafé erzählen aus dem echten Leben.
Sie sind schön, diese Geschichten, sie sind schräg, auch oft sehr traurig und nachdenklich. Sie erzählen von den unterschiedlichsten Menschen, die das Stehcafé bevölkern.
Und davon, dass es sie wirklich noch gibt, die Momente des Glücks.
Mehr Informationen


Manns-Kindheitserlebnisse auf dem Bauernhof Manns, Brigitte:
Kindheitserlebnisse auf dem Bauernhof.
Im Oberbergischen Land - ein Porträt von gestern und heute ...
116 S.; EUR 14,80;
Edition der Erinnerungen
ISBN: 978-3-935421-86-7


Heimat im Oberbergischen Land
Brigitte Manns erinnert sich gerne an die eindrucksvollen Erlebnisse in Kindertagen auf dem Bauernhof, bei Tante und Onkel im Oberbergischen Land und betrachtet diese schöne Region heute noch als ihre zweite Heimat. Definition von Heimat bedeutet für sie das Erleben der Natur, mit allen Eindrücken und Empfindungen, die zeitlebens unauslöschbar sind. Heimat umfasst für sie ebenso Geborgenheit, Vertrautheit und Erinnerung an liebe Menschen.
Ein Buch mit vielen farbigen Abbildungen.
Mehr Informationen

Sacharow-Turbulente-Ferien Joachim K. Sacharow
Turbulente Ferien
Juli 1963 – nichts ist unmöglich.
Paperback, 260 S., EUR 15,00;
ISBN: 978-3-935421-96-6

Jugend - nichts ist unmöglich
Der Bauernhof des Opas war der reinste Abenteuerspielplatz für Joachim und seine Freunde. Aber richtig ging es los, als er als 11-jähriger mit seinen Freunden in den Sommerferien 1963 auf seinem hochgetunten ›3-Gang Sportfahrrad‹ mit den im Wind wehenden Fuchsschwänzen am Gepäckträger zum 3-wöchigen Campingurlaub an die Weser fuhr.
Plötzlich kenterten dort Ruderboote, Leiterwagen kamen auf wundersame Weise auf ein Scheunendach, die Zugmaschine eines Schaustellers gab ihren ›Geist‹ (Motorschaden) auf und diverse andere unerklärliche Dinge passierten!

Mehr Informationen


commandeur-glastagebrechen Barbara Commandeur
Glastagebrechen
Texte von 1980-1993

Herausgegeben von Boris Meißner und Barbara Held
Heftbroschur mit Schutzumschlag
Fadenheftung,
76 S., Euro 6,50
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-935421-97-3



Aus einem unvollendeten Leben
Mit »Glastagebrechen« liegt erstmals ein großer Teil der dichterischen Arbeit der bei einer Brandkatastrophe verstorbenen Autorin Barbara Commandeur vor. Diese Lyrik zeigt eine eindrucksvolle, aber auch innerlich zerrissene Dichterin, mit Texten äußerst existentieller Natur, Dokumenten eines vehementen Lebens, des Widerstandes. Aber sie zeigen auch eine empfindsame Frau, die Liebe sucht und Liebe findet, leidet und zweifelt und sich mit aller Leidenschaft völlig verausgabt.

Mehr Informationen

Zeller-habana-web.jpg Michael Zeller
Die Selbstkritik von La Habana im Jahr 1968
Eine Geschichte

Heftbroschur mit Schutzumschlag
Fadenheftung,
40 S., Euro 6,50
Die besonderen Hefte
ISBN: 978-3-935421-94-2




Aus politisch temperamentvollen Jahren
"Felix Krull", seinen letzten Roman, läßt Thomas Mann in Lissabon abbrechen. Jetzt hat die Geschichte eines Hochstaplers endlich ihr verdientes Ende gefunden: Felix Krull landet auf Cuba. Wir schreiben das Jahr 1968. Die Revolution hält die Insel immer noch in Atem. In La Habana kreuzen sich die Wege des angemaßten Marquis de Venosta (alias Felix Krull) und des deutschen Schriftstellers Dr. Anzensgruber. Der zeigt sich als ein glühender Anhänger von Fidel. Zur Zeit hilft er dem Máximo Líder auf den Feldern bei der Zuckerrohrernte - so gut er eben kann. Wenn zwei so unterschiedliche Figuren aufeinander prallen, kann es kein gutes Ende nehmen. Doch der satirische Witz der Erzählung fängt die Gegenpositionen auf und jongliert lustvoll mit ihnen.
Mehr Informationen


caspary-mondgesang-cover.jpg Peter Caspary
Mondgesang
Auf-Zeichnungen aus den Jahren 1987–2007
Zeichnungen aus dem Zyklus
»Bio – Gravitation«

Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Andreas Steffens 84 Seiten, 6,50 Euro
Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-935421-89-8

Notiz, Reflexion und Beobachtung
Wer Peter Casparys Arbeit länger kennt, ist ihnen schon öfter begegnet, diesen seltsamen Sprachgebilden, deren Gattung unklar ist, zwischen Notiz, Reflexion und Beobachtung schwankt. Die notierte Schrift, die Bedeutungsgehalte der Worte, die sie formt, sie sind Notate des malenden, zeichnenden Künstlers, der sich selbst bei der Arbeit zusieht. Mit dieser Parallelführung bieten Casparys "Auf-Zeichnungen" den Glücksfall, ein ästhetisches Bewusstsein in der Bewegung beobachten zu können, die die Bildwerke, die wir vom Maler kennen, entstehen lässt. Denn so, wie in seiner Malerei immer der Zeichner die Hand führt, so ist der Maler in den Bewusstseinsbewegungen immer gegenwärtig.
Mehr Informationen

tacuri-quito.jpg Franco Tacuri Correa
Mein Leben in Quito

Vorwort von Mario Jaramillo
Englische Broschur,
108 Seiten, 11,00 Euro
Edition der Erinnerungen
ISBN 978-3-935421-85-0




1952 bis Ende der 60er Jahre in Ecuador
Franco Tacuri Correa erzählt seine Erlebnisse als Schüler des Gymnasiums Montufar und als Student an der Medizinischen Fakultät der Zentraluniversität in Quito von 1952 bis Ende der 60er Jahre.
Angeschnitten werden die politischen, kulturellen, sozialen und insbesondere die gesundheitlichen Situationen des Landes. ie drei verschiedenen Mächte des Staates Ecuador, sowie die Funktion der Kirche und des Militärs werden darin diskutiert und auch kritisiert.
Mehr Informationen


GEDOK-toechter-der-schrift-zwei.jpg Töchter der Schrift
Literarische Blicke auf biblische Frauen 2:
Maria, Salome, Maria Magdalena, Marta.

Herausgegeben von GEDOK, Wuppertal.
Redaktion: Marianne Ullmann / Jutta Höfel
Euro 10,50 [D]
Paperback, 132 S., mit farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-935421-90-4


Literarische Blicke auf biblische Frauen
Maria, Salome, Maria Magdalena, Marta. Sie sind Heilige und Verführerinnen, Mörderinnen, Mütter und Geliebte. Sie sind wissbegierig, sanft, fromm und kämpferisch: Was ist interessant an diesen Frauenfiguren? Sie alle sind Modelle für religiöses Denken und Handeln. Und sie waren und sind noch immer Impulsgeberinnen für literarisches und künstlerisches Arbeiten.
Die Autorinnen dieses Bandes haben sich auf die Spuren dieser Frauen des Neuen Testaments begeben und sich in ihrer individuellen Lesart und in ihrer persönlichen Sprache der Geschichte dieser Gestalten genähert. Die hier versammelten Beiträge konfrontieren die biblischen Texte mit ihren literarischen sowie künstlerischen Adaptionen und werfen überraschend neue Blicke auf die vertrauten Frauen der Bibel.
Mit Beiträgen von Angelika Zöllner, Jutta Höfel, Friederike Zelesko und Martina Jenkner

Mehr Informationen

steffens-cover-web-voruebergehend Andreas Steffens
Ontoanthropologie
Vom Unverfügbaren und seinen Spuren

5,99 Euro
E-Book
e-pub, 1.01 MB, (284 Seiten)
(ohne DRM)
ISBN 978-3-935421-88-1





Das erste E-Book des NordPark Verlages

Mit seiner ›Ontoanthropologie‹ legt Andreas Steffens eine erste Grundlegung jener »Kulturontologie« vor, deren Erfordernis das Ergebnis seiner geschichtsanthropologischen Bilanz ›Philosophie des 20. Jahrhunderts oder Die Wiederkehr des Menschen‹ (1999) war. Sie führt seine Studien zur Rekonstruktion der Anthropologie im Horizont der Erfahrung der Geschichte fort.
Mehr Informationen

Nach der Printfassung bietet der NordPark Verlag dieses Werk nun auch als E-Book an.

Zu einem besonders lesefreundlichen Preis von 5,99 Euro und vom Verlag aus ohne DRM!

Die e-epub-Ausgabe dieses Buches finden Sie hier
Kindle-Leser finden das Buch hier
Für iPad & Smartphones finden Sie das Buch hier


aufenanger-truemmerkind-cover.jpg Jörg Aufenanger
Bin ich nun ein Trümmerkind ...
10,50 Euro
Paperback, 116 Seiten
ISBN 978-3-935421-83-6






Miniaturen aus einer Nachkriegskindheit«
In »Bin ich nun ein Trümmerkind ...« erzählt Jörg Aufenanger in dreiundsechzig Miniaturen von seiner Nachkriegskindheit im bergischen Wuppertal, manchmal melancholisch in der Suche nach einer verlorenen Zeit, oft aber auch heiter dank des Glücks der Kinderjahre.
Eine Lebensfrühzeit geprägt von Freundschaften mit einem Elephanten, einem Puma und einigen Mädchen. Als es noch keine Kinderspielplätze gab, waren die Trümmergrundstücke Schauplatz kindlicher Spiele und erster erotischer Wirren.

Mehr Informationen



steffens-jedermanns-exil Andreas Steffens
Jedermanns Exil
Die Daseinsfigur des Vertriebenen

6,50 Euro
Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-935421-82-9




Über den Verlust des angestammten Ortes«
Das zwanzigste Jahrhundert vertrieb ›den‹ Menschen aus der Geschichte ins Exil der Weltlosigkeit. Überall in der Welt ist für Menschen Heimat; aber nicht überall kann für jeden Heimat sein. Es ist diese Erfahrung des Exilierten, Heimat nur dort zu haben, wo er nicht mehr sein kann, was der Welt den Charakter der Heimat nimmt. Sein Schicksal wird zur Spur der elementaren Bedingungen menschlichen Daseins: Menschen haben überall Welt; aber nicht überall ist sie Welt für einen. Wenn der Verlust des angestammten Ortes in ihr eine das gesamte Leben ergreifende Daseinspanik wecken kann, kann die Welt nicht schlechthin des Menschen Welt sein.Exil ist der Rückfall in Urzuständlichkeit vor der Kultivierung der Welt. Darin liegt sein überwältigender Schrecken. Die beiden Studien erproben diesen Grundgedanken der ›Ontoanthropologie‹ anhand literarischer Zeugnisse des Exils.
Mehr Informationen


Weitere neue Titel:
























glage-einsamkeit-cover.jpg Töchter der Schrift
Literarische Blicke auf biblische Frauen 1:
Eva, Sarah, Ruth, Judith, Sulamith.

Herausgegeben von GEDOK, Wuppertal.
Redaktion: Marianne Ullmann / Katja Schettler
Euro 10,50 [D]
Paperback, 120 S., mit farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-935421-78-2

Literarische Blicke auf biblische Frauen.
Eva, Sarah, Ruth, Judith, Sulamith. Sie sind Heilige und Verführerinnen, Mörderinnen, Mütter und Geliebte. Sie sind wissbegierig, sanft, fromm und kämpferisch: Was ist interessant an diesen Frauenfiguren? Sie sind allesamt Modelle für religiöses Denken und Handeln. Und sie waren und sind immer Impulsgeberinnen für literarisches und künstlerisches Arbeiten.Die Autorinnen dieses Bandes haben sich auf die Spuren dieser Frauen begeben, haben sie ausgewertet und sich entweder literaturwissenschaftlich oder literarisch ihren Geschichten genähert.
Mehr Informationen


zelesko-von-den-tafelfreuden-web.jpg Friederike Zelesko
von den tafelfreuden

Gedichtzyklus.
Mit farbigen Bildern von Ruth Velser und einem Nachwort von Jutta Höfel
40 Seiten, Euro 6,50 [D]
Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-935421-81-2

Der Gedichtzyklus »von den tafelfreuden« von Friederike Zelesko besteht aus 16 Gedichten mit je 16 Versen. In den Gedichten wird manche Köstlichkeit zum Schwelgen gereicht: Früchte und Getränke in großer Auswahl und verschiedener Zubereitung und im Wechsel von Erotik und Emotion füllen sich die »Schalen der Begierde«.Die Autorin reflektiert in den Maßen ihrer Dichtung Erde und Himmel, Mensch und Transzendenz, und so wirken das sich allmählich enthüllende Geheimnis der Aussage und die Schönheit der Erscheinung in einem einzigartig suggestiven Sog ineinander.
Mehr Informationen



mueller-hoehenluft Horst Wolf Müller
Höhenluft
Mertesgeschichten

Euro 10,50 [D]
Broschur, 188 S.
ISBN: 978-3-935421-80-5





Heinrich Mertes hat einen Dachdeckerbetrieb erheiratet und ist leidenschaftlicher Dachdecker geworden. Sein Traum ist, das Kirchendach von Sankt Pantaleon zu erneuern, ihn locken aber auch Synagogen und Moscheen. Seine Gedanken über Gott und die Welt gibt er in seinem Bekannten- und Verwandtenkreis an guten Tagen gerne preis.
In seinen Mertesgeschichten präsentiert Horst Wolf Müller die höhere Kunst des Erzählens. Die kurze Form in gekonnter Balance zwischen Hochstapelei und Tiefgang, Witz und Ernst.
Mehr Informationen




glage-einsamkeit-cover.jpg Benita Glage
Einsamkeit:
gefürchtet - durchlitten - verwandelnd:

Zwölf Porträts
Euro 15,00 [D]
Broschur, 188 S.
ISBN: 978-3-935421-76-8




Anhand von zwölf Porträts schildert Benita Glage Erscheinungsformen der Einsamkeit - vielfältig und unterschiedlich, in allen Altersstufen. Es werden keine Einzelschicksale dargestellt, sondern sie stehen für viele Menschen in unseren postmodernen Welten.Einsamkeit kann im Laufe eines Lebens immer wieder auftauchen, kann einen Menschen förmlich überfallen. Die Autorin deutet Einsamkeit als Wachstumskrise, als Übergang zu neuen Ufern.Einsamkeit kann aber eine Wandlung unterstützen, bisweilen auch auslösen.Einsamkeit als tiefe Quelle, um zu sich selber zu finden: was für ein Gegensatz zum gängigen Verständnis!Benita Glage zeigt in den geschilderten Lebens wegen Möglichkeiten auf, diese Lebenskrise zu meistern.
Mehr Informationen



baum-kunst-ist-unwiderstehlich.jpg Stella Baum
Kunst ist unwiderstehlich

Feuilletons
Herausgegeben von Marlene Baum und Donat de Chapeaurouge
Euro 15,00 [D]
Englische Broschur, 188 S.
ISBN: 978-3-935421-76-8



Stella Baum – eine Frau voll Witz und Ironie und einem beneidenswerten Schreibtalent, das sie erst in fortgeschrittenem Alter nutzte.
Mit Neugierde schaute sie in die Nischen der Gesellschaft, hinterfragte Tabuisiertes und Ungewöhnliches, schrieb über Tod und Prostitution.
Stella und Gustav Adolf Baum förderten Künstler wie Joseph Beuys und Klaus Rinke – nicht nur durch Ankäufe –, als deren Werke noch weitgehend unbekannt waren.
Dieses Buch ist eine erste Sammlung von Aufsätzen, die Stella Baum für die FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, den SPIEGEL, EMMA u.a. geschrieben hat.
Mehr Informationen




vonde-ansichtssachen-cover-web Detlev Vonde (Hrsg.)
50 Jahre Politische Runde
der VHS Solingen/Wuppertal
Festschrift

Euro 12,00 [D]
Paperback, 200 S.
ISBN: 978-3-935421-79-9



"Runde 50": Politische Runde feiert Jubiläum

In der Politischen Runde der Volkshochschule werden seit dem 2. Oktober 1961 zentrale Themen der Zeit von ausgewiesenen Experten aufgegriffen und mit dem Publikum diskutiert: aktuell und kontrovers, offen und kritisch.
Diese Festschrift erinnert mit vielen Texten, Bildern und Dokumenten an diese aufregenden Jahre. Und erfüllt zugleich in hohem Maße das Qualitätskriterium der »Nachhaltigkeit«, ins besondere weil hier die Perspektive einer Rück schau auf die Geschichte der »Institution« verbunden wird mit Beiträgen zur zukunftsfähigen Entwicklung von Politik und Gesellschaft und der künftigen Rolle einer darauf orientierten politischen Bildung.
Mehr Informationen





hoja-ripley-und-co-webcover.jpg Roland Hoja
Ripley & Co.
Die sieben Todsünden des Kleinbürgers oder Kleinbürgerlichkeit und dekadente Genialität in tragenden Roman-Figuren der Patricia Highsmith

KrimiKritik 11
Euro 17,00 [D]
Paperback, 204 S.
ISBN: 978-3-935421-68-3


Großartige Literarität

Vordergründig erscheinen die Figuren in den Romanen der Patricia Highsmith als »Opfer« ihrer persönlichen Geschichte und als letztlich »Gefangene« ihrer psychischen Anatomie, andere und sich selbst für »mörderische« Zwecke gebrauchend oder aber selbst in solche hineingezogen.
Die Konfigurationen der Romane werden hier literatursoziologisch beschrieben, analysiert und gewertet: die auffällig kleinbürgerliche Denk- und Verhaltensweise der Figuren, die Dekadenz des Großbürgerlichen in den jeweiligen kulturellen Erscheinungsformen. Deskription und Analyse beziehen sich dialektisch zueinander, um das Wesen evidenter Erscheinungen auf der Folie der herrschenden Gesellschaftsstruktur des 20. Jahrhunderts zu entdecken.
Mehr Informationen



schulz-hermann-schularbeiten-webcover.jpg Hermann Schulz
Der Tag, an dem ich meine Schularbeiten nicht mehr gemacht habe ...
und andere Geschichten

60 Seiten, 6.50 Euro Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-935421-41-6


Geschichten von fernen Welten und nahen Gegenden

Hermann Schulz ist in Afrika geboren und am Niederrhein aufgewachsen.
Nach der Schulausbildung und einer Buchhandelslehre hat er im Bergbau gearbeitet
und sich dann aufgemacht in die weite Welt, bereiste Europa, Südamerika, Afrika
und den Vorderen Orient. Von all dem ist etwas enthalten in diesen Geschichten,
in denen er von fernen Welten und nahen Gegenden erzählt,von Abenteuer und Leidenschaft,
von Beharrlichkeit und Fleiß, von Zuneigung, Ausflüchten und Hingabe und auch von den Schwierigkeiten, einander zu verstehen.

Mehr Informationen

otto-brickendrop-und-das-patenkind.jpg Otto, Hans-Werner:
Brickendrop und das Patenkind
Erzählung
Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
64. S.; handgeheftet, EUR 6,50
ISBN: 978-3-935421-77-5.




Die wahre Geschichte einer eigenartigen Verbindung


»Meinem lieben Patenkind Ingrid Renate
mit allen guten Wünschen zur Vermählung
Fuschl, 10. Juni 1944, Joachim von Ribbentrop


Was verbindet Joachim von Ribbentrop, Reichsminister des Aus­wärtigen im Dritten Reich, mit diesem Mädchen aus Wuppertal?
Hans Werner Otto erzählt die wahre Geschichte einer eigenartigen Verbindung aus einer grausamen Zeit, in der Politik und Macht das Leben einer Familie im Bergischen Land auf vielerlei Art beeinflussen ...

Mehr Informationen


erazo-heufelder-blumenkrieger-webcover.jpg Jeanette Erazo Heufelder
Der Blumenkrieger

Erzählung
Euro 11,00 [D]
Paperback, 100 S.
ISBN: 978-3-935421-75-1


Psychogramm eines Muttermörders

Er sei mit seiner Mutter in einen Blumenkrieg verwickelt gewesen, sagt er, wie ihn die Indianer Altmexikos führten. Der Sinn jener Blumenkriege bestand darin, den Nachschub an Menschenopfern zu garantieren, damit die Sonne erneut aufgehen konnte.

Die Erzählung »Der Blumenkrieger« basiert auf einem Vorfall aus dem Berlin der Zwanziger Jahre: Max ›Calisto‹ Thielecke, der sich den Namen Sujamani gegeben hat, wird 1930 wegen Mordes an seiner Mutter verurteilt. Sein während der Untersuchungshaft geschriebener, realer Lebensbericht liefert die Eckdaten dieses Textes, einer zum Psychogramm eines Mörders verdichteten Erzählung. Einfühlsam arbeitet die Autorin die beklemmende Grundstimmung dieser Mutter-Sohn-Tragödie heraus und zeichnet nach, wie der Sohn auf seiner Flucht vor der ihn vereinnahmenden Mutter in eine Fantasiewelt abdriftet.

Mehr Informationen

wedel-deutschlandhymnus-web-cover.jpg Wolf Christian von Wedel Parlow
Deutschlandhymnus

Ein Gedicht
Die Besonderen Hefte
Heftbroschur mit Schutzumschlag
28. S.; handgeheftet, EUR 6,50;
ISBN: 978-3-935421-61-4




»Und noch nie so viele Füße
auf so wenig Land. Und still
wurde es in den Grenzen,
die dir verblieben,
kein Laut zu hören
als das Hämmern der Frauen
in den Trümmerbergen
und das Splittern trockenen Mörtels.«


Ein Hymnus auf ein Land.
Ein Land, von dem Ideen ausgingen und Melodien.
Und Gewalt und Unterdrückung.
Ein Land, das Wunden schlug und geschlagen wurde.
Und lernte?

Mehr Informationen


steffens-cover-web-voruebergehend Andreas Steffens
Ontoanthropologie
Vom Unverfügbaren und seinen Spuren

20,00 Euro Paperback, 284 Seiten
ISBN 978-3-935421-55-3



Eine erste Grundlegung der »Kulturontologie«
Mit seiner ›Ontoanthropologie‹ legt Steffens eine erste Grundlegung jener »Kulturontologie« vor, deren Erfordernis das Ergebnis seiner geschichtsanthropologischen Bilanz ›Philosophie des 20. Jahrhunderts oder Die Wiederkehr des Menschen‹ (1999) war. Sie führt seine Studien zur Rekonstruktion der Anthropologie im Horizont der Erfahrung der Geschichte fort.

Mehr Informationen

Alligatorpapiere-print-nummer-zwei-webcover.jpg Alligatorpapiere [Print]
No. 2
Magazin zur Kriminalliteratur

Herausgegeben von Alfred Miersch & Thomas Przybilka.
84 Seiten, 2011; EUR 6,50;
ISBN: 978-935241-72-0
ISSN: 18698352


Die zweite Ausgabe des Krimimagazins
Mit der Ausgabe 2009 wurde das legendäre Krimijahrbuch eingestellt. Als Ersatz gründeten Thomas Przybilka und Alfred Miersch Anfang 2010 das Krimimagazin Alligatorpapiere [Print], das nun mit der zweiten Ausgabe erscheint. Mit Beiträgen über Patricia Highsmith, Kurt Lanthaler, Hansjörg Schneider und China Mieville, die niederländische Krimiszene und die neue Welle der Vrouwenthrillers

Mehr Informationen


bontrup-fraenzel-hoellerhagen-story-cover Reinhard Giebel
Aufregung in Kassel
TV-Collagen

Die besonderen Hefte
6,50 Euro 44 Seiten
ISBN 978-3-935421-50-8




Fernsehen in einer ungewöhnlichen Art

»Auf einer Party lernt David die künftige Frau seines Vaters kennen und ist schockiert. Durch einen Zufall erfährt er, dass dieser früher als Söldner für eine afrikanische Republik gekämpft hat. Nun werden auch die beiden Astronauten gezwungen, beim Fischfang mitzumachen«

Reinhard Giebel erschafft die virtuelle Fernbedienung und konstruiert mit spielerischer Leichtigkeit die schöne neue Welt der Unterhaltung.

Mehr Informationen


bontrup-fraenzel-hoellerhagen-story-cover Heiner Bontrup & Dieter E. Fränzel
Die Ernst Höllerhagen-Story

Ein Jazz-Musiker zwischen Nationalsozialismus und Wirtschaftswunder
Mit Diskographie (1934-1955)
Paperback, 184 Seiten, 85 Abbildungen, Euro 15,00 [D]
ISBN: 978-3-935421-42-3


Vom Jazz und Swing in verrückten Zeiten – Wiederentdeckung einer Swinglegende

Ernst Höllerhagen, eines der großen und zu Unrecht vergessenen Ausnahmetalente des deutschen Jazz wurde 1912 in Wuppertal-Barmen geboren. Die Lebensgeschichte des großartigen Klarinettisten und Saxophonisten haben der Wuppertaler Jazzexperte E. Dieter Fränzel & Heiner Bontrup rekonstruiert, Zeitzeugen interviewt, in Archiven geforscht und legen nun das Ergebnis ihrer Arbeit in Form einer Monographie vor.

Mehr Informationen



NordPark Verlag
NordPark Verlag
Literarische Texte und Texte zur Literatur



Die Titel des Nordpark-Verlages können über jede gute Buchhandlung bezogen werden.
Dort berät man Sie gern.
Sollte keine in Ihrer Nähe sein, schicken Sie Ihre Bestellung einfach an uns:
NordPark Verlag
Alfred Miersch
Klingelholl 53
D-42281 Wuppertal

Tel.:  0202/ 51 10 89 
Fax: 0202/29 88 959
E-Mail
Impressum


Webmaster:
Alfred Miersch